Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium

Schneeberg

 
Die Erfolge des vergangenen Schuljahres --> Jugend trainiert für Olympia 2016_17

 


Erfolgreiches Abschneiden unserer Schwimmer beim Landesfinale in Leipzig

 

Nachdem sich unsere Schwimmauswahl der Jungen der WK III im Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ durch einen 1. Platz beim Regionalfinale in Chemnitz für das Landesfinale qualifiziert hatte, hieß es am 15.03.2018 in Leipzig gegen starke Konkurrenz aus ganz Sachsen zu bestehen.

In spannenden und zugleich kräfteraubenden Wettkämpfen, die in den Disziplinen Brust-, Freistil- und Rückenschwimmen sowie in den Staffelwettbewerben 4 x 50 m Brust- als auch 4 x 50 m Freistilschwimmen ausgetragen wurden, kämpften unsere Jungen aufopferungsvoll. 

Belohnung war am Ende ein hervorragender 3. Platz hinter dem Gymnasium „Bürgerwiese“ aus Dresden und dem Diesterweggymnasium aus Plauen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

 T. Schaal

(betreuender Sportlehrer)

hinten (von links): Knut Goris (6b), Louis Ladewig (7a), Louis Rößler (8c) 

            vorn (von links): Louis Püschel (6b), Johannes Haase (7c), Etienne Schubert (7a)

 

Unsere Volleyballmädchen erreichen beim Regionalfinale den 3. Platz

 

Nachdem die Mädchenauswahl unseres Gymnasiums im Volleyball der WK II im Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ den Bereichs- sowie den Kreisausscheid gewann, galt es, am 29.01.2018 zum Regionalfinale in Oederan zu bestehen.

Da eine Mannschaft kurz vorher den Wettkampf noch absagte, hatte unser Team nur 2 Spiele zu bestreiten, die in 2 Gewinnsätzen bis 25 (mit 2 Punkten Abstand) ausgespielt wurden.

Im ersten Match mussten unsere Mädchen gegen das Gymnasium Burgstädt antreten, das sich als starker Widersacher erwies! Bis 24 (!) führte unser Team durchweg mit 4 bis 5 Punkten … Den Satzgewinn so nah vor Augen versagten am Ende dann aber doch die Nerven und wir verloren äußerst unglücklich mit 24 : 26! Der zweite Satz war das Ebenbild des ersten … Diesmal gab unsere Mannschaft das Spiel mit 26 : 28 allerdings noch knapper aus der Hand!

In der Pause war moralische Aufbauarbeit gefragt!

Im zweiten Spiel trat unser Team gegen den späteren Sieger des Turniers, das Cottagymnasium Brand-Erbisdorf, an. Während der erste Satz wiederum knapp mit 23 : 25 verlorenging, gewannen wir den zweiten nach großem Kampf mit

25 : 22! Anschließend wurde in einem Entscheidungssatz bis 15 der Sieger ausgespielt. Leider verloren wir diesen mit 10 : 15.

Am Ende blieb ein undankbarer 3. Platz, obwohl unsere Mädchen in beiden Vergleichen voll mithielten und nur äußerst unglücklich verloren!

Etwas enttäuscht, aber erhobenen Hauptes traten wir von Oederan die Heimfahrt an … Und schon im Bus überlegten wir, wie wir für das kommende Schuljahr wiederum eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen können!

T. Schaal

(betreuender Sportlehrer)

hinten (von links): Leonie Espig (JS11), Pauline Becher (JS11), Sina Schmidt (JS11), Magdalena Landmann (JS11), Jessica Reinwarth
(10b), Saphira Möckel (10a)

vorn (von links): Francis Engelharth (10a), Annemarie Lindner (9b), Elisabeth Schmidt (9b), Leonie Peter (10a)


Die Schwimmer erkämpfen beim Regionalfinale den 1. Platz und qualifizieren sich für das Landesfinale

 

Am 02.02.2018 fand im Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ in Chemnitz das Regionalfinale in Schwimmen statt.

Das Herdergymnasium wurde von einer Jungenausauswahl der WK III vertreten , die sich mit verschiedenen Schulen des Regionalbereichs Chemnitz auseinandersetzen musste.

Die Wettbewerbe wurden den Disziplinen Freistil-, Rücken- und Brustschwimmen sowie in den Staffeln 4 X 50m Freistil- und 4 X 50m Brustschwimmen ausgetragen.

Am Ende eines äußerst anstrengenden Wettkampftages belegten unsere Jungen souverän den 1. Platz vor dem Clemens-Winkler-Gymnasium Aue und dem Landkreisgymnasium Annaberg und qualifizierten sich damit für das Landesfinale am 15.03.2018 in Leipzig!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

T. Schaal

(betreuender Sportlehrer)

hinten (von links): Knut Goris (6b), Etienne Schubert (7a), Louis Rößler (8c)

vorn (von links): Louis Ladewig (7a), Louis Püschel (6b), Johannes Haase (7c)

    3D - Rundgang
3D-Rundgang

Berufsorientierung

Logo Berufsorientierung