Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium

Schneeberg

Informationen zum Datenschutz

 

  1. Verantwortlicher:

Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium

Dr.-Köhler-Platz 2

08289 Schneeberg

Telefon: 03772/39580

 

  1. Datenschutzbeauftragter der Schule:

Jana Rau

 

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Erhebung und Verbreitung (Veröffentlichung) von personenbezogenen Daten führt die Schule im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit durch. Bezweckt wird die Information von Außenstehenden über den Schulalltag und das Bildungsangebot der Schule. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung und Ihre Einwilligung.

 

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Schule werden personenbezogene Daten des Schülers, soweit in deren Veröffentlichung eingewilligt wurde, veröffentlicht.

 

  1. Abrufbarkeit von personenbezogenen Daten

Fotos, Videos, Filme und andere personenbezogene Daten sind bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar. Auf diese Daten kann auch über Suchmaschinen zugegriffen werden. Eine Weiterverwendung durch Dritte kann daher nicht verhindert werden.

 

  1. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Schülers können bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert werden.

 

  1. Betroffenenrechte

Betroffene haben folgende Rechte:

  1. a) das Recht auf Auskunft, ob von der Schule personenbezogene Daten verarbeitet werden (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung),
  2. b) das Recht, von der Schule unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung),
  3. c) das Recht, von der Schule u. U. die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, beispielsweise, wenn diese nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Datenschutz- Grundverordnung) oder die Einwilligung widerrufen wird,
  4. d) das Recht, von der Schule u. U. die Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung) und
  5. e) das Recht, von der Schule u. U. die personenbezogenen Daten des Betroffenen, die dieser der Schule bereitgestellt hat, zu erhalten (Artikel 20 Datenschutz-Grundverordnung).

Entsprechende Anträge sind an die Schule zu richten (Kontaktdaten siehe Nummer 1 dieser Informationen zum Datenschutz).

Beschwerden hinsichtlich der Datenverarbeitung können bei der Schule, dem für die Schule zuständigen Datenschutzbeauftragten und beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten eingereicht werden.

    3D - Rundgang
3D-Rundgang

Berufsorientierung

Logo Berufsorientierung

+Erasmus

AG Veranstaltungstechnik